Trainiert regelmässiges Saunabaden das Gefässsystem?

KLAFS Wellness FAQ

Die Saunahitze stimuliert das vegetative Nervensystem, in der Abkühlphase verengen sich die Blutgefäße im Körper durch Kaltwasseranwendungen. Die Kälte sorgt dafür, dass sich die erweiterten Blutgefäße kräftig zusammenziehen, damit über sie keine weitere Wärme verloren geht. Das ist ein hochwirksames Gefäßtraining, vor allem für die Venen, die mit ihren eher muskelschwachen Wänden sonst wenig Gelegenheit für eine „Gefäßgymnastik“ haben.


Zurück zur Übersicht