Darf man während der Schwangerschaft in die Sauna?

KLAFS Wellness FAQ

Generell dürften schwangere Frauen Saunabäder nehmen, die für die Schwangerschaft und die Entbindung sogar vorteilhaft sind. Eine Frau, die bereits vorher regelmäßig saunierte, kann dies in der Schwangerschaft weiterführen. Wer erst in der Schwangerschaft damit beginnt, sollte bis zum vierten Monat warten. Das hat nur den Grund, dass in den ersten drei Monaten Fehlgeburten auftreten können und sich die werdende Mutter im Fall einer Fehlgeburt dann keine Vorwürfe zu machen braucht, ob sie durch die ungewohnte Situation ausgelöst worden war. Bedenken werden teilweise im Hinblick auf die Venengesundheit geäußert. Die hormonellen Umstellungen in der Schwangerschaft führen teilweise zu Krampfadern, die sich jedoch anders als nichtschwangerschaftsbedingte Krampfadern nach der Geburt überwiegend wieder ganz zurückbilden. Krampfadern sind aber, ob in der Schwangerschaft oder nicht, kein genereller Grund, die Sauna nicht zu besuchen.


Zurück zur Übersicht