Asiatisches Bad

KLAFS WELLNESS ABC

WAS IST EIN ASIATISCHES BAD?

Ein asiatisches Bad ist in vielen Varianten vorstellbar, denn nichts ist so vielfältig wie der asiatische Kontinent. Es wird gesagt, dass die Badekultur in Asien ihren Ursprung hat. Das frühe asiatische Bad erinnert deshalb von der Art her an eine finnische Sauna mit Blockhütte und glühenden Steinen an einer Feuerstelle. Heute kann ein asiatisches Bad je nach Landessitte verschiedene Grundfarben aufweisen. Häufig wird dieser Ort für Wellness und Gesundheit in den Farben Schwarz, Rot, Weiß, Gelb oder Natur gestaltet. Ein Dampfbad kann dazu gehören. Typisch sind schwarze Natursteine für die Böden, Trennwände aus Bambus und generell Kontraste, die für die asiatische Zen-Atmosphäre sorgen.

GRUNDSÄTZLICHE ELEMENTE DER ASIATISCHEN BADEZIMMER-GESTALTUNG

Wie heute ein asiatisches Bad eingerichtet wird, richtet sich auch nach den Gepflogenheiten des Kontinents, in dem es eingerichtet wird. In Australien sind die Vorbilder für ein asiatisches Bad, eine asiatische Sauna oder ein asiatisches Dampfbad meistens Bali, Thailand oder Indonesien. In Nordamerika oder Europa hingegen sind japanische Traditionen maßgebend für die Gestaltung eines asiatischen Bades. Wichtig ist es, die Toilette grundsätzlich von den übrigen Räumlichkeiten zu separieren. Alle Elemente sollten nach Möglichkeit wie von Hand gefertigt und sehr puristisch und natürlich wirken. Viel Licht, am besten noch eine Tür zu einem Außenbereich sind typisch für den asiatischen Stil, ein Badezimmer, eine Sauna oder ein Dampfbad zu gestalten.

Neben den natürlich wirkenden Grundfarben sind farbliche Akzente in leuchtendem Rot, flammendem Orange, Sonnengelb oder Schwarz ein Trend bei der asiatischen Badekultur. Auch weiße Orchideenblüten, Schiebetüren im Reispapier-Look, Bambusmatten, Duftkerzen oder fernöstliche Skulpturen runden den Asia-Look im Badezimmer gekonnt ab.

Die Menschen in Asien betrachten das Bad als einen Ort der Ruhe und Entspannung, denn nur so sind Wellness und Gesundheit auf Dauer zu erreichen. In asiatischen Bädern gehört deshalb auch oft ein Indoor-Brunnen zum typischen Ambiente. Das leise Wasserrauschen wirkt entspannend und beruhigend. Wenn Sie möchten, dürfen Sie selbstverständlich auch Ihre eigene Persönlichkeit bei der Gestaltung des asiatischen Bades mit ins Spiel bringen. Dazu kann beispielsweise ein zeitgenössisches Audio-System gehören, wenn es Ihnen persönlich für die richtige Entspannung im Bad wichtig ist. Sie dürfen selbstverständlich auch einige westliche Elemente mit den fernöstlichen mischen, um Ihre eigene Persönlichkeit zu unterstreichen.

FAKTEN ÜBER DAS ASIATISCHES BAD IM ÜBERBLICK

  1. Typisch für ein asiatisches Bad sind schwarze Natursteine für die Böden, Trennwände aus Bambus und Kontraste
  2. Zu einem asiatischen Bad kann ein Dampfbad dazugehören
  3. Bei der Gestaltung eines asiatischen Badezimmers sollte die Toilette von den übrigen Räumlichkeiten getrennt und eine Tür zu einem Außenbereich eingerichtet werden

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN