Atmung

KLAFS Wellness ABC

Die Schleimhäute der Atemwege werden in der Sauna besser durchblutet. Dies hat zur Folge, dass die Selbstreinigung (und somit auch die Abwehr) besser funktioniert. Die Muskeln der Bronchien entspannen in der warmen Luft, hiervon profitieren vor allem Menschen mit Asthma und Bronchitis. Wenn die Luft in der Sauna als zu heiß und das Atmen als beschwerlich empfunden wird, kann hier mit einem Aufguss Abhilfe geschaffen werden. Wichtig ist es, nach der Sauna auch die Schleimhäute der Atemwege mit Frischluftzufuhr wieder herunterzukühlen.