Gefäßtraining

KLAFS Wellness ABC

Gefäßtraining wird in der Sauna durch das wechselwarme Baden, also den Reiz zwischen Hitze und Kälte erreicht. Die Gefäßrohre bzw. Blutgefäße erweitern sich in der Hitze und verengen sich beim anschließenden Abkühlen. Dies fördert die Durchblutung und trägt so auch zur Aktivierung des Stoffwechsels bei. Darum ist das Gefäßtraining einer der wesentlichsten Effekte beim Saunabaden.