Holzbearbeitung für die Sauna.

Saunaholz

Die Bedeutung des Naturproduktes Holz für den Saunabau kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Bereits die Auswahl der Holzarten nach ihren spezifischen Qualitätsmerkmalen für den bestmöglichen Einsatz in der Sauna entscheidet darüber, ob wir uns in der Sauna wohl fühlen. Ebenso wichtig ist ein meisterhafter handwerklicher Umgang mit diesem gewachsenen Naturprodukt, denn es ist das Holz in der Sauna, das ganz entscheidenden Einfluss auf ein angenehmes Saunaklima nimmt. Das astfreie, robuste Holz der kanadischen Hemlock-Tanne ist für Sauna und SANARIUM® am besten geeignet. Es verzieht sich selbst unter extremen Bedingungen nicht und gibt gleichmäßig Wärme ab.

Saunaholz für den Innenraum und die Aussenverkleidung

Aspe Furnier für die Sauna-Außenverkleidung.
Aspe Softline
Douglasie Furnier für die Sauna-Außenverkleidung.
Douglasie Boden-Deckenschalung
Fichtefurnier für die Sauna-Außenverkleidung.
Fichte Softline
Hemlock, Paneel, für die Sauna.
Hemlock-Paneele
Hemlock, Paneele, für die Sauna.
Hemlock Softline
Kelo Holz für die Sauna
Kelo Boden-Deckenschalung

Damit sich jede unserer Saunen möglichst harmonisch in ihre Umgebung einfügt, stehen zahlreiche verschiedene Echtholz-Furnierpaneele für die Außenverkleidung zur Auswahl. Bei der Liegenausstattung bieten sich weiche Hölzer an, die weder harzen noch splittern und nur wenig Wärme leiten.

Saunaholz und andere materialien für die Aussenverkleidung

Ahorn Furnier für die Sauna-Außenverkleidung.
Ahorn Furnier
Eiche Furnier für die Sauna-Außenverkleidung.
Eiche Furnier
Fichtefurnier, weiß, für die Sauna-Außenverkleidung.
Fichte Softline weiss lasiert
Hemlock, lackiert, für die Sauna-Außenverkleidung.
Hemlock lackiert
Hemlock, Hochglanzlack, für die Sauna-Außenverkleidung.
Weißer Hochglanzlack
Kirschbaumfurnier für die Außenverkleidung der Sauna.
Kirschbaum Furnier
Wengefurnier für die Außenverkleidung der Sauna.
Nussbaum Furnier
Wenge Furnier
Zebranofurnier für die Außenverkleidung der Sauna.
Zebrano Furnier

Saunaholz

Für ein optimales Badeklima und lange Haltbarkeit legen wir bei jeder Sauna größten Wert auf Qualität von Material und Verarbeitung der Saunahölzer. Wir nehmen unsere Verantwortung ernst und legen schon seit Jahren besonderen Wert auf nachhaltige Ressourcennutzung: So erhielten wir beispielsweise mit unseren Echtholz-Furnierpaneelen erstmals für Saunahölzer das Ökoprüfsiegel des Instituts für Holztechnik Dresden. Die Sitz- und Liegebänke sowie Rückenlehnen und Kopfstützen jeder Sauna fertigen wir aus dem dafür besonders gut geeigneten Weichholz Abachi oder auf Wunsch aus Pappel. Die am besten als Saunaholz geeigneten Hölzer sind Hemlock-Holz und Fichte.

Warum muss die Sauna aus Holz sein?

Um ein angenehmes, mildes und gut verträgliches Sauna Klima zu bekommen, ist es notwendig, den Großteil des Innenraumes der Saunakabine aus Holz zu fertigen. So schön und modern große Glasfronten oder Steinwände auch sind: Je mehr Holz, desto besser das Saunaklima. Denn nur Holz ist in der Lage, während der Aufheizphase die Wärme gleichmäßig aufzunehmen und sie während des Badens auch gleichmäßig wieder abzustrahlen. Zusätzlich nimmt das Holz auch rasch die beim Aufguss entstehende Luftfeuchtigkeit auf und hält diese in der Kabine bei einer Lufttemperatur von 90 °C unter 10 %. Ein weiterer und nicht unerheblicher Vorteil von Holz ist, dass das Holz sich durch die Wärmeleitfähigkeit nicht so stark erhitzt, dass es beim Badegast zu Verbrennungen führt.