Die Verdampfer-Technik von KLAFS erzeugt optimalen Dampf in Ihrem Dapfbad.

Verdampfer-Technik

So machen Sie lästigen Wartungen Dampf: Bei den Verdampfern von KLAFS werden die vom Wasser abgegebenen Mineralien getrennt in einen Auffangbehälter geleitet.

Dank des integrierten Bajonettbehälters genügen zwei Handgriffe, um den angefallenen Kalk von Zeit zu Zeit dem Verdampfer zu entnehmen. Der aufgefangene Kalk kann somit keinen Schaden mehr anrichten. Dafür sorgt die autoadaptive Abschlämmregelung, die sich selbstständig auf die jeweilige Wasserqualität einstellt. Und es gibt noch ein paar Vorteile, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten: Die Verdampfer, KIN fürs Dampfbad und SAN fürs SANARIUM®, erzeugen automatisiert Dampf und halten dabei die gewünschte Temperatur. Der Verdampfer KLAFS KIN dosiert zudem den Duft mit Mikroprozessor, integrierter Duftstoffpumpe und einem Dampfzylinder aus edlem Chromnickel-Stahl, darüber hinaus steuert er die Abluft. Höchste Technik für höchsten Dampfbadgenuss eben. Und eine Kosten- und Zeitersparnis für Sie ist auch noch drin.

Die Verdampfer, KIN fürs Dampfbad und SAN fürs SANARIUM®, erzeugen automatisiert Dampf und halten dabei die gewünschte Temperatur. Erhältlich mit Green Steam Paket.
Der Verdampfer KLAFS KIN dosiert zudem den Duft mit Mikroprozessor, integrierter Duftstoffpumpe und einem Dampfzylinder aus edlem Chromnickel-Stahl, darüber hinaus steuert er die Abluft.

Kalkmanagement mit KLAFS

Kalkmanagement mit KLAFS: Die beim Verdampfen von Wasser abgegebenen Mineralien werden im KLAFS Verdampfer getrennt und in den Auffangbehälter geleitet. Mit nur zwei Handgriffen lösen Sie den Bajonettbehälter und können den Kalk sauber und einfach entfernen.

Kalkmanagement mit KLAFS: Die beim Verdampfen von Wasser abgegebenen Mineralien werden im KLAFS Verdampfer getrennt und in den Auffangbehälter geleitet. Mit nur zwei Handgriffen lösen Sie den Bajonettbehälter und können den Kalk sauber und einfach entfernen.

Features

  • Verdampfer KIN fürs Dampfbad und Verdampfer SAN fürs SANARIUM®
  • Verbesserte Handhabung des Kalkmanagements: Einfache und unkomplizierte Wartung mit zwei Handgriffen
  • Patentiertes Kalkmanagement für bessere Betriebssicherheit
  • Kein Nachsalzen nötig, stellt sich selbstständig auf die Wasserqualität ein
  • Perfekt geregelt: Temperatur, Abluft und Duft
  • DVGW*-Zulassung (*Verein des Deutschen Gas- und Wasserfachs e.V.)
  • Steuerung mit Multicolor-Touch-Display und intuitiver Menüführung
  • Integrierte LED-Ansteuerung (Lichtleiste, indirekte Beleuchtung) bei Verdampfer KIN
  • Dampfleitung mit Wärmedämmung nach Energieeinsparverordnung (EnEV)
  • Wärmedämmung des Dampfbades
  • Wärmedämmung des Edelstahl Dampfzylinders
  • Verdampfer in drei Leistungsstufen mit Dampfleistungen von: 8 kg/h, 10 kg/h, 24 kg/h
  • Heizspannungen: 400 - 415 V, Steuerspannung: 230 V, 50 Hz
  • Schutzklasse 1, Schutzart: IP20 (Berührungsschutz)

TECHNISCHE DATEN IM DETAIL

Für perfekte Funktion und lange Lebensdauer der KLAFS Verdampfer-Technik sollten die Einsatzbedingungen stimmen. Hier ist bei Betrieb eine Umgebungstemperatur von 5 bis 25 °C für optimale Nebelbildung (Verdampfer technisch bis 40 °C) erforderlich. Der Dampfanschluss sollte eine Dampfleitungslänge von max. 10 Meter haben und aus max. vier Bögen bestehen. Die Umgebungsfeuchte des Geräts sollte 75 % r.F. betragen. Auch Wasserqualität und -temperatur sind für optimale Verdampfung relevant: Am besten funktioniert unbehandeltes Trinkwasser oder vollentsalztes Wasser (VE-Wasser) mit Zulauf-Temperatur 1-40 °C. Der Wasseranschluss sollte bauseits über ein Eckventil mit ½ Zoll und Anschlussdruck von 1-10 bar gegeben sein.