Großer Bahnhof für die Sauna der Zukunft


Klafs DE Presse Newsroom Unternehmen Produkte Spa-Einbau zu Hause


EU-Kommissar Oettinger zeichnet KLAFS Sauna S1 mit dem Intergastra Innovationspreis 2016 aus.


Das passt gut zusammen: Die traditionsreiche Stuttgarter Hotellerie- und Gastronomie-Fachmesse Intergastra (20.-24. Februar 2016) hat in den letzten Jahren nach den Worten von Fritz Engelhardt, Präsident des DEHOGA Baden-Württemberg, eine „spektakuläre Erfolgsgeschichte“ hingelegt – und zeichnet mit der Sauna S1 von KLAFS eine revolutionäre Innovation mit dem Intergastra Innovationspreis 2016 aus, die ebenfalls bereits eine Erfolgsgeschichte ist.

Im Rahmen der Eröffnungsfeier der Intergastra erhielt Stefan Schöllhammer, geschäftsführender Gesellschafter der Firma KLAFS, die begehrte Auszeichnung aus den Händen von Günther Oettinger, dem EU-Kommissar für digitale Wirtschaft und Gesellschaft.

Die raumsparende Sauna S1 ist die weltweit erste Sauna, die sich auf Knopfdruck ganz klein macht – so wie das Zoom-Objektiv einer Kamera. Eine echte Revolution auf dem Saunamarkt, die bereits vor dieser Auszeichnung mehrere renommierte Preise gewonnen hat.

Nach den großen Erfolgen der Sauna der Zukunft beim "Plus X Award" – hier hat die Jury die Weltneuheit von KLAFS gleich in fünf Kategorien für ihren deutlichen Mehrwert ausgezeichnet und ihr darüber hinaus den Titel "Bestes Produkt 2015/2016" in ihrer Produktgattung verliehen – sicherte sich die S1 beim German Design Award 2016 eine der begehrten „Special Mention“-Auszeichnungen. Auch die Jury des iF DESIGN AWARD 2016 war von der S1 begeistert und kürte sie zum Gewinner in der Disziplin „Produkt“ der Kategorie „Badezimmer“. Außerdem darf die S1 seit wenigen Wochen das begehrte Umweltzeichen „Der Blaue Engel“ tragen.

Die Experten in der Jury des Intergastra Innovationspreises 2016, mit der die Messeveranstalter bereits zum neunten Mal drei wegweisende Ideen und Technologien für die Hotellerie- und Gastronomie-Branche ausgezeichnet haben, erkannten sofort die neuen Möglichkeiten, die sich durch diesen innovativen Ansatz für Hotels eröffnen.

Schließlich lässt sich durch dieses neue Konzept praktisch jedes Hotelzimmer schnell, einfach und mit wenig baulichem Aufwand in eine private Spa-Suite verwandeln. Deshalb wählte die Jury die S1 zum Sieger in der Kategorie „Objekt- und Facility-Management“.



Zurück zur Übersicht