KLAFS und die Huberbuam vereinbaren Partnerschaft


Newsroom Unternehmen Gesundheit Weitere Themen


Die Huberbuam zählen zu den bekanntesten Bergsteigern unserer Zeit. Mit ihren Erfolgen an den großen Wänden und Bergen dieser Welt gelten die Huberbuam als Protagonisten des Bergsteigens, egal ob in den Alpen, in Patagonien, an den hohen Bergen des Himalaya oder seit neuestem mit einer Partnerschaft in Schwäbisch Hall. KLAFS, der Marktführer im Bereich Sauna, Pool und Spa, hat die zwei Brüder unter Vertrag genommen und hilft ihnen nach der körperlichen Herausforderung des Bergsteigens zu entspannen und zu regenerieren.


Ihnen ist kein Berg zu hoch und keine Wand zu steil. Scheinbar kein Abenteuer zu groß. „Jeder sucht in seinem Leben ganz besondere Momente, wir finden sie beim Bergsteigen, der für uns natürlichsten Form der körperlichen Betätigung“, so Thomas Huber. Am Berg verlässt er sich am liebsten auf seinen Bruder, wenn es um neue Herausforderungen geht. Und auch im Geschäftsleben sind für ihn verlässliche Partner ein Sicherungsseil. Mit KLAFS haben sie diesen starken Partner gefunden, der die beiden Brüder seit Oktober unterstützt.

Dabei fühlen sich die  Huberbuam in der Partnerschaft ganz daheim: „Wir freuen uns sehr über die Verbindung! Wir geben die volle Leistung am Berg, KLAFS ist für die Regeneration verantwortlich und somit ist alles nun eine Einheit. Denn der wichtigste Leistungsträger ist die optimale Regeneration. Wir teilen dieselbe Philosophie wie KLAFS und zu guter Letzt passte auch einfach die Chemie.“ Stefan Schöllhammer, Geschäftsführer von KLAFS sieht das bestätigt: „Fitness ist Gesundheit und Gesundheit ist KLAFS. In einer Sauna liegt der Schlüssel zu Gesundheit und Wohl¬befinden. Wir möchten mit solch ausdrucksstarken Persönlichkeiten deutlich machen, wie effektiv das Sauna- und Sanariumbad für die Regeneration des Körpers und die allgemeine Gesundheit ist. Leistungssportler, wie z.B. Roman Weidenfeller und nun auch die Huberbuam wissen das bestens und nutzen gerne die positiven Wirkung regelmäßiger Saunagänge auch in ihrem Trainingsprogramm. Die Temperaturreize der Sauna wecken die Fähigkeiten zur Selbstregulation und trainieren den Umgang mit Stress. Sowohl für die Phasen zur Stärkung vor der Leistungserbringung wie auch zur schnellen und intensiven Regeneration des gesamten Körpers nach dem Sport.“

Das Saunieren lässt den Körper nach einer harten Trainingseinheit schneller regenerieren und beugt dem Muskelkater vor. „Das Saunabad ist für uns die effektivste Möglichkeit um die Regeneration zu beschleunigen und immer höchste Performance liefern zu können. Und danach geht es daheim zur Tiefenentspannung auf die Pendelliege Sway: „Man schließt die Augen und schwebt, es ist unglaublich schön innerhalb kürzester Zeit komplett abzuschalten. Eine bessere Erholung gibt es nicht. Und wenn wir diesen Sommer in Pakistan die Gipfel erklimmen, können wir davon nur träumen. Doch die Sehnsucht danach beflügelt uns!“


Zurück zur Übersicht