Warmbadeformen

Entspannende Wärme, vielfältige Gestaltung

Warmbadeformen für den Wellnessbereich bieten Ihren Gästen Spa-Erlebnisse der besonderen Art: Hamam, Solekabine, Caldarium, Tepidarium oder Laconium – entspannende Wärme auf ganz unterschiedliche Art mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten.

Hamam

Der Haman ist in der Zeit des osmanischen Reiches als ein Platz des Ruhe-Findens, des bewussten Innehaltens, des Ruhig- und Gelassenwerdens und des Abstandfindens entstanden. Ziel des Hamamgenusses ist die körperliche und geistige Reinigung, das Abstreifen der Alltagsgedanken, das Lockern der Gelenke und Muskeln und damit geistige und seelische Erholung. Der Aufenthalt im HAMAM gliedert sich in 2 Bereiche: Der Schwitz- und Reinigungsbereich (60-90 Min.) und der Ruhebereich (60-90 Min.).

Solekabine

Eine Solekabine ist ein Warmluftbad, in das vernebelte Sole eingespeist wird. Darüberhinaus fließt ca. 5 %ige Sole über ein Gradierwerk und versetzt die Luft zusätzlich mit feinsten Salzkristallen. Für viele gelten gerade die niedrigen Badetemperaturen zwischen 35-38°C und die relative niedrige Luftfeuchtigkeit als ideal zum Entspannen.

Caldarium

Warmbadeform Caldarium bietet ideale Bedingungen, besonders für Menschen, die extreme Beanspruchungen vermeiden möchten oder tiefe Entspannung suchen. Das CALDARIUM wird auf angenehme, individuell einstellbare Temperaturen geheizt. Zur reinen Entspannung auf den Bereich der Körpertemperatur: 30 bis 40° C. Zum Schwitzen und Entschlacken auf 50 bis 60 °C. Die Luftfeuchtigkeit liegt bei ca. 20 %, die Lufttemperatur unter der Wandtemperatur. So lässt sich ein längerer Aufenthalt genießen.

Laconium

Beim Laconium geht die gleichmäßige Strahlungswärme von den Oberflächen aus. Der Körper kommt langsam, aber intensiv bei 60° C zum Schwitzen. Ein Schwitzgang im LACONIUM ist eine empfehlenswerte Alternative für alle Menschen, denen es in der traditionellen Sauna bei Temperaturen um 90 °C und mehr, einfach zu heiß ist. Die Luftfeuchtigkeit liegt bei ca. 15-20 %.

Tepidarium

Ein Tepidarium ist ein Entspannungsraum mit Wärmeliegen aus Stein. Das Besondere am Tepidarium ist seine gleichmäßige, wohltuende Strahlungswärme. Als Wärmestrahlungsbad mit Temperaturen von 37 bis 39° C und seinen ergonomisch geformten Einzelliegen eignet sich das TEPIDARIUM ideal als Erwärmungsraum oder zum Regenerieren. Je nach Bedarf werden die Wände und Einzelliegen auf angenehme Temperaturen geheizt. Die Luftfeuchtigkeit liegt bei ca. 20%, die Lufttemperatur kann bis zu 15° C unter der Temperatur der Wände und Sitzflächen liegen.

Warmbadeformen

Termin vereinbaren
Unsere Experten stehen Ihnen zu allen Fragen und Details zu Ihrer Traumsauna zur Verfügung.
Termin vereinbaren
Rückruf anfordern
Sie haben Interesse mit uns zusammen zuarbeiten oder brauchen Beratung?
Jetzt anfordern
Magalog bestellen
Sie haben Interesse mit uns zusammen zuarbeiten oder brauchen Beratung?
Jetzt bestellen