Gesundheit

Die medizinische Wirkung von Sauna und SANARIUM®

Das jahrhunderte alte Schwitzbad ist eine Wohltat für Körper und Seele. Aber erst regelmäßiges Saunieren wappnet den Organismus gegen die verschiedensten Stressoren, sodass sich heute immer mehr Menschen für eine Sauna zu Hause entscheiden. Finden Sie heraus, was der Gang in die Sauna für Ihre Gesundheit bewirkt.

Regelmäßiges Saunabaden ist ein sehr gutes Training für das Immunsystem. Das hilft während der Erkältungs- und Pollenflugzeit.
Prof. Dr. med Karl-Ludwig Resch

Das gesunde Extra

Die positiven Wirkungen von Trockensalz sind durch viele wissenschaftliche Studien bewiesen. Die gründliche Reinigung der Luftwege bis in die feinsten Lungenbläschen ist nur ein Vorteil für Ihre Gesundheit. Trockensalzinhalation kehrt mit dem SaltProX in private Haushalte ein.

Hilfe gegen hohen Blutdruck

Ob heiß und trocken oder mild und feucht: Ihr persönliches Wohlfühlklima entscheidet. Das Baden im SANARIUM® wirkt sich auf verschiedene Weise positiv auf die Gesundheit aus. Neben der blutdrucksenkenden Wirkung wird beispielsweise das Herz-Kreislauf-System trainiert.

Stärkung für das Immunsystem

Gesundheitstipps

1. Viel trinken
Nicht nur vor und nach der Sauna, sondern immer. Am besten eignet sich Tee oder Wasser.
Lesen Sie mehr
2. Das Immunsystem stärken
Regelmäßige Saunagänge stärken das Immunsystem nachhaltig. Das wechselwarme Baden hilft dem Körper Abwehrmechanismen auszubauen.
Lesen Sie mehr
3. Wärme tut gut
Wärme tut gut. Die wohltuende Infrarot-Wärme stärkt den Körper und kann Verspannungen lösen.
Lesen Sie mehr
4. Ein Fußbad nehmen
Nach der Sauna empfiehlt sich zuerst ein kalter Kneippgang und dann ein warmes Fußbad. Die Durchblutung des ganzen Körpers wird angeregt. 
Lesen Sie mehr
5. Frische Luft
Oft reicht schon ein kurzer Spaziergang aus, um Körper und Geist zu erfrischen. Bei eisigen Temperaturen draußen wärmt ein Saunagang den Körper wieder auf. 
Lesen Sie mehr
6. Trockensalzinhalation
Das Inhalieren von Salz fördert die natürlich Befeuchtung der Atemwege und wirkt entzündungshemmend. Wie ein Tag am Meer!
Lesen Sie mehr
7. Bewegung
Bewegung tut gut. Hier zählt: Alles ist besser als nichts! Ob Rad fahren, Yoga oder eine kleine Runde laufen - finden Sie Ihren persönlichen Weg.
Lesen Sie mehr
8. Gesunder Aufguss
Gesunder Aufguss. Ätherische Öle wirken keimreduzierend und antibakteriell, deshalb eignen sie sich wunderbar für einen gesunden Aufguss in der Sauna.
Lesen Sie mehr
9. Ruhe
Eine Pause tut Körper und Geist gut. Hierfür eignen sich beispielsweise Yoga oder ein Entspannungsbad, denn nur ein ausgeruhter Körper kann neue Antikörper bilden.
Lesen Sie mehr
10. Blutdruck senken
Regelmäßige SANARIUM®-Gänge (Niedrig-Temperatur-Sauna mit Temperatur: 55 °C, Luftfeuchtigkeit: 48 %) können den Blutdruck auf ganz natürlichem Wege zu einem normalen Level zurückführen.
Lesen Sie mehr
11. Sonnenlicht
Wann immer möglich, tanken Sie Sonnenlicht. Das Vitamin D, das durch Sonnenlicht gebildet wird, stärkt das Immunsystem.
Lesen Sie mehr
12. Schlaf
Ein gestärkter Körper benötigt genügend erholsamen Schlaf. Die wohlige Erschöpfung nach der Sauna führt zu schnellerem Einschlafen.
Lesen Sie mehr
Die Vielfalt der KLAFS Produkte

Jetzt entdecken